CDU-Stadtverband St. Wendel begrüßt Entscheidung über zukünftigen Standort der Nikolaus-Obertreis-Schule

CDU-Stadtverband St. Wendel begrüßt Entscheidung über zukünftigen Standort der Nikolaus-Obertreis-Schule

16.03.2021

Media Folder: 


In der heutigen Sitzung des Stadtrates in St. Wendel wurde unter anderem mit den Stimmen der CDU-Mehrheitsfraktion über den zukünftigen Standort der Nikolaus-Obertreis-Schule entschieden. Der Stadtrat hat sich einstimmig für das Areal der ehemaligen St. Annenschule in St. Wendel-Alsfassen als neuen Standort der Nikolaus-Obertreis-Schule ausgesprochen und die Stadtverwaltung gebeten, nun das weitere Verfahren in Gang zu setzen.


Dazu der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Alexander Zeyer: „Partei und Fraktion unserer CDU in St. Wendel haben sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Standortfrage befasst. Zahlreiche Vor-Ort-Termine, Arbeitskreis- und Vorstandssitzungen, der CDU-Bildungsgipfel, Gespräche mit den Interessenvertretern haben stattgefunden, um ein möglichst großes Meinungsbild erfassen zu können. Die Entscheidung ist keinem der Beteiligten leichtgefallen, es geht nämlich um die Zukunft unserer Kinder und auch darum, wo die Kinder künftig ihre ersten Jahre im Schulleben erleben werden. Ich bin mir sicher, wir haben mit dieser Entscheidung heute die Weichen für eine moderne und nachhaltige neue Grundschule gestellt. Ich danke allen Beteiligten, die sich in den vergangenen zwei Jahren in den Diskussionsprozess eingebracht haben. Der heutige Tag ist ein guter Tag für die vielen zukünftigen Grundschülerinnen und Grundschüler in unserer Stadt, denn eine gute Bildung hat für uns oberste Priorität.“

Die folgenden Argumente sprechen aus Sicht der CDU-Fraktion für eine Nutzung der ehemaligen St. Annenschule:

  •  ordentliche Bausubstanz (dennoch soll eine Komplettsanierung erfolgen und die Schule zu einem modernen und barrierefreien Schulstandort entwickelt werden)
  • kürzere (Um-)Bauzeit
  • Aspekt der Nachhaltigkeit (Sanierung einer bereits vorhandenen stadteigenen Immobilie)
  • weitere Infrastruktur (Turnhalle) vorhanden
  • genügend Raum für einen Schulhof, der modernsten pädagogischen Anforderungen gerecht wird

• Schulhof gut abgrenzbar; Kinder sind gut zu beaufsichtigen
• Für die Freiwillige Ganztagsschule ist ein Neubau geplant
• Kindergarten in unmittelbarer Nähe
• zentrale Lage in der Stadt
• Leitung der Verkehrsströme durch intelligentes Verkehrskonzept ist zu ermöglichen